Fitnessabzeichen-Aktion der HFUK Nord: Jetzt noch teilnehmen! HFUK Nord prämiert sportliche Wehren

09.12.2021

Wer mit seiner Einsatzabteilung oder Jugendfeuerwehr regelmäßig in diesen schwierigen Zeiten sportlich trainiert, tut etwas für die persönliche Fitness und für das Immunsystem. Wer außerdem in den Jahren 2020 und 2021 besonders fleißig war und das Deutsche Sportabzeichen (DSA) oder auch das Deutsche Feuerwehr Fitness-Abzeichen (dFFA) bzw. Deutsche Jugendfeuerwehr Fitness-Abzeichen (dJFFA) ablegt hat, kann an der Fitnessabzeichen-Aktion der HFUK Nord teilnehmen und attraktive Gutscheine für die Sportkasse der FF oder JF gewinnen

Fit sein für die Feuerwehr lohnt sich! (Bild: Jan Traulen / KFV Rendsburg-Eckernförde)zoom
Fit sein für die Feuerwehr lohnt sich! (Bild: Jan Traulen / KFV Rendsburg-Eckernförde)

Fit sein lohnt sich…und zwar „doppelt und dreifach“! Denn wer mit seiner Einsatzabteilung oder Jugendfeuerwehr regelmäßig in diesen schwierigen Zeiten sportlich trainiert, tut etwas für die persönliche Fitness und für das Immunsystem. Wer außerdem in den Jahren 2020 und 2021 besonders fleißig war und das Deutsche Sportabzeichen (DSA) oder auch das Deutsche Feuerwehr Fitness-Abzeichen (dFFA) bzw. Deutsche Jugendfeuerwehr Fitness-Abzeichen (dJFFA) ablegt hat, kann an der Fitnessabzeichen-Aktion der HFUK Nord teilnehmen und attraktive Gutscheine für die Sportkasse der FF oder JF gewinnen.

Die HFUK Nord führt im Zwei-Jahres-Rythmus die „Aktion Fitnessabzeichen“ durch. Ziel ist es, so viele Fitnessabzeichen wie möglich in der Freiwilligen Feuerwehr bzw. Jugendfeuerwehr abzulegen. Bei der Aktion können die erreichten Abzeichen (in Form des DSA oder auch dFFA bzw. dJFFA) der Jahre 2020 und 2021 in die Wertung eingebracht werden. Entscheidend ist dabei nicht der Medaillenspiegel und die Höhe der errungenen Goldmedaillen, sondern die Anzahl an Sportabzeichen in Relation zur Gesamtstärke der Wehr.

Trotz Corona gab es in den vergangenen 24 Monaten noch genügend Anlässe, das jeweilige Abzeichen abzulegen und sich somit seine persönliche Fitness zu attestieren. Unter den derzeitigen Umständen kann so eine Aktion schnell in den Hintergrund geraten, daher möchten wir an dieser Stelle alle sportlich engagierten Wehren daran erinnern und sie dazu ermuntern, ihre Sport- oder Fitnessabzeichen im Rahmen unserer Aktion zu melden.

dFFAzoom

Es lohnt sich in jedem Fall, denn mitmachen kann jede Einsatzabteilung oder Jugendfeuerwehr, die in den vergangenen zwei Jahren die genannten Abzeichen errungen hat. Und mit ein bisschen Glück und einer entsprechenden Teilnahmequote winken tolle Prämien in Form von Sportgutscheinen für die Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2022!

Alle weiteren Informationen hierzu finden Sie unter: https://www.hfuknord.de/hfuk/praevention/fachthemen/fitforfire-und-jffit/fitness-sportabzeichen.php

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Jens-Oliver Mohr, Telefon-Nr. 0431 / 99 07 48 23 oder mohr@hfuk-nord.de

Die HFUK Nord wünscht viel Spaß und viel Erfolg bei der Teilnahme!

Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord (HFUK Nord)

Kontakt und Ansprechpersonen
Email: info@hfuk-nord.de

Zentrale Postadresse:
Hanseatische Feuerwehr-Unfallkasse Nord
Bertha-von-Suttner-Straße 5
19061 Schwerin