Prävention: Neueste Meldungen

  • Tagungsband FUK-Forum "Sicherheit" 2019: Restexemplare kostenlos erhältlich
    01.07.2020

    Der Tagungsband zur Fachtagung 8. FUK-Forum "Sicherheit" 2019 mit dem Titel "FEUERWEHR: Sicher unterwegs – Unfallrisiken (er)kennen und vermeiden" ist in Buchform erschienen. Restexemplare werden kostenlos an Fach- und Führungskräfte der Feuerwehren und aus dem Bereich Arbeitsschutz versendet.

  • "Sicherheitsbrief" Nr. 47: Neueste Ausgabe unserer Informationsschrift für Sicherheit und Gesundheit im Feuerwehrdienst erschienen
    25.06.2020

    In dem neuen Sicherheitsbrief Nr. 47 geht es neben dem Titelthema "Richtig Absitzen" um die Feuerwehren in den Zeiten der Corona-Pandemie, aktuelle Zahlen aus der Unfallstatistik, eine Infoschrift mit Videoclip zum Thema Hygiene im Feuerwehrdienst und viele weitere Themen.

  • DGUV: "FB Aktuell" zu Lithium-Ionen-Akkus veröffentlicht
    17.06.2020

    Der Fachbereich „Feuerwehren Hilfeleistungen Brandschutz“ der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) gibt regelmäßig Informationsschreiben zu aktuellen Themen mit dem Titel „Fachbereich (FB) Aktuell“ heraus. Im Juni wurde ein neuer FB Aktuell Nummer 018 zum Thema Lithium-Ionen-Akkus veröffentlicht.

  • Feuerwehr-Unfallkassen starten neue Unfallverhütungsaktion "Richtig absitzen": Rückwärts, immer - mit 3-Punkte-Halt!
    11.06.2020

    Beim Absitzen vom Feuerwehrfahrzeug kommt es immer wieder zu schweren Unfällen. Die HFUK Nord, FUK Mitte und FUK Brandenburg wollen dem Unfallgeschehen jetzt mit einer gezielten Aktion entgegentreten und haben einen Videoclip, Sticker für die Fahrzeugtüren sowie weitere Materialien produziert.

  • Broschüre und Videoclip zur Hygiene im Feuerwehrdienst: Den Dreck spielend loswerden
    28.05.2020

    Bereits mit einfachen Mitteln können Feuerwehrangehörige ihre Gesundheit nach einem Brandeinsatz besser schützen. Ein Kurzfilm und eine neue Broschüre der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) zeigen wie. Die HFUK Nord hat an dem Projekt aktiv mitgearbeitet.

  • Corona-Fall im Betrieb – Was ist zu tun?
    08.04.2020

    Diese Frage kann sich aktuell in jedem Betrieb stellen: Was ist zu tun, wenn ein Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin sich mit dem Corona-Virus infiziert hat oder der begründete Verdacht auf eine Infektion besteht. Eine neue Broschüre von Berufsgenossenschaften und Unfallkassen nennt die richtigen Ansprechpartner und gibt Hinweise, wie auch in dieser Situation Sicherheit und Gesundheit im Unternehmen bestmöglich gewahrt werden können.

  • Coronavirus: Aktuelle Informationen für nicht-medizinische Einsatzkräfte

    Auf dieser Seite stellen wir Ihnen laufend aktualisierte Informationen zur Ausbreitung des sogenannten Coronavirus zur Verfügung. Das Virus breitet sich in vielen Ländern, darunter auch Deutschland, weiter aus. Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein.

  • Vordruck für Bescheinigung: Eignungsuntersuchung Atemschutz - G26.3
    14.02.2020

    Mit Einführung der neuen UVV „Feuerwehren“ wurde die Mustervorlage zur „Ärztlichen Bescheinigung über die Untersuchung von Einsatzkräften der Feuerwehr“ angepasst und zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.

  • DGUV Regel: Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz
    04.02.2020

    Das Arbeiten in absturzgefährdeten Bereichen stellt hohe Anforderungen an die zu verwendende persönliche Schutzausrüstung. Die DGUV Regel 112-198 „Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz“ unterstützt bei der Auswahl sowie der Benutzung der PSA gegen Absturz und erläutert die Grundlagen.

  • Zum Herunterladen verfügbar: Medienpaket "Hygiene im Feuerwehrdienst"
    23.01.2020

    Das Medienpaket mit dem Titel "Hygiene im Feuerwehrdienst" steht im Downloadbereich "Prävention" zur Verfügung. Das Medienpaket besteht aus einem Film, einer begleitenden Powerpoint-Präsentation sowie dem Begleitheft zum Thema. Es gibt viele nützliche Hinweise zu Kontaminationen, Kontaminationsverschleppung und zeigt Maßnahmen zum Schutz auf.